Vox: Der Nachfolger für "Grill den Henssler" heißt "Grill den Profi"

Verschiedene Profi-Köche wechseln sich ab

Bei Vox wird auch ohne Steffen Henssler weiter gegrillt: "Grill den Profi" startet im Herbst.

Moderatorin Ruth Moschner

Grillen ohne Henssler

Nach dem Abschied von Steffen Henssler, der zu ProSieben geht, um dort mit "Schlag den Henssler" (2.9.2017) in die Fußstapfen von Stefan Raab zu treten, hält man bei VOX trotzdem am Konzept der Erfolgsshow "Grill den Henssler" fest. Das war bereits klar. Jetzt ist auch bekannt, wie es weitergeht. 

Bereits im Herbst sollen 8 verschiedene Starköche Hensslers Nachfolge antreten. Heißen wird die Show "Grill den Profi". Pro Folge wird einer der folgenden Profi-Köche Hensslers Rolle übernehmen und gegen prominente Hobby-Köche antreten: Roland Trettl, Christian Lohse, Alexander Kumptner, Ali Güngörmüs, Ralf Zacherl, Meta Hiltebrand, Nelson Müller und Benno Ullrich.

Abzuwarten bleibt freilich, ob Vox mit der neuen Besetzung die gleichen Erfolge feiern kann, wie mit Henssler. In Bestzeiten konnte sich Vox in der klassischen Zielgruppe mit der auf Henssler zugeschnittenen Show einen Marktanteil von etwas über 13 Prozent sichern.

Sonst bleibt alles beim Alten

Inhaltlich funktioniert "Grill den Profi" wie der Vorgänger. In jeder Folge bringen drei prominente Herausforderer ihr eigenes Lieblingsgericht mit. Ein Koch-Coach hilft ihnen bei der Zubereitung. Der "Profi" erfährt erst in der Show, welches Gericht er kochen muss. 

Die Jury bilden wie bei "Grill den Henssler" Manager Reiner Calmund, Sterneköchin Maria Groß sowie Star-Sommelier Gerhard Retter. Auch bei der Moderation ändert sich nichts: Ruth Moschner wird die 8 Ausgaben im Herbst präsentieren. Wann genau, steht noch nicht fest.

Vorher dürfen sich Vox-Zuschauer noch auf die 3 letzten Folgen von "Grill den Henssler" freuen. In den "Sommer-Specials" (ab 20. August sonntags um 20:15 Uhr) will es Steffen Henssler im großen BBQ-Wettbewerb noch einmal wissen.

News empfehlen