"M - Eine Stadt sucht einen Mörder" wird zur Serie

"Braunschlag"-Regisseur David Schalko an Bord

Mit der ersten Eigenproduktion des Pay-TV-Senders RTL Crime verfilmt David Schalko den deutschen Klassiker "M - Eine Stadt sucht ihren Mörder" neu. Als Serie!

Moritz Bleibtreu & Co. 

RTL Crime verfilmt Fritz Langs Klassiker "M - Eine Stadt sucht ihren Mörder" neu. Der aus dem Jahr 1931 stammende Film zählt zu den bedeutendsten Werken der deutschen Filmgeschichte. "Braunschlag"-Regisseur David Schalko darf im Auftrag von ORF, Superfilm und RTL Crime eine sechsteilige Miniserie aus dem Thema machen. Als Schauspieler sind u.a. Moritz Bleibtreu, Bela B, Christian Dolezal, Lars Eidinger, Udo Kier, Sophie Rois und Julia Stemberger mit an Bord. Die Dreharbeiten sollen Anfang 2018 in Wien beginnen.

Basierend auf dem Originalfilm erzählt die Serie in 6 Folgen die Geschichte einer verschneiten Stadt, die sich mit einer Reihe Kindermorde konfrontiert sieht und wie sich deren Folgen auf die einzelnen Schichten einer Gesellschaft auswirkt. Die Boulevard-Presse nimmt das Thema nur zu gerne auf. Die Polizei wirkt machtlos. Die Politik überfragt. Da schaltet sich die Unterwelt ein. Der Kindermörder muss gefunden werden, damit alle anderen schmutzigen Geschäfte ungestört weitergehen können. 

Dr. Klaus Holtmann, Executive Vice President Digital Channels:

"`M` ist die erste Drama-Eigenproduktion von RTL Crime und wir starten direkt auf dem Hochseil. Die Erwartungen liegen bei einer so prestigeträchtigen Vorlage sehr hoch und wir geben unserer bestes, Fritz Langs zeitlosem Meisterwerk Genüge zu tun: Mit David Schalko haben wir den derzeit vielleicht spannendsten Autor und Regisseur des deutschen Sprachraumes verpflichtet. Er ist bekannt für seine revolutionären Fernsehformate und die radikale Umsetzung seiner intelligenten Visionen. Hinzukommt eine herausragende Besetzung, die ihresgleichen sucht. Mit `M` zeigen wir, welchen Anspruch RTL Crime hat und in welcher Liga der Sender spielt. Alle Serien-Fans dürfen sich auf etwas Einzigartiges freuen."

News empfehlen